Digitales Gastspiel: „Rund oder Spitz. Weltordnungen.“

Mittwoch · 10. März 2021 · 19.00 Uhr
Online (Stream via YouTube · Publikumsgespräch via zoom)
www.theaterdervielfalt.de
Kostenfrei

Das Schauspiel Frankfurt sollte eigentlich im Rahmen eines Gastspiels mit „Rund oder Spitz. Weltordnungen“ im Paul-Hindemith-Saal des CPH zum ersten Mal mit einer Produktion in Hanau zu erleben sein.

Pandemiebedingt kann das Gastspiel leider nicht wie geplant stattfinden. Stattdessen zeigen wir Probenausschnitte der Inszenierung von Erfolgsregis seurin Martina Droste, die mit dem „Jungen Schau spiel“ in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet und zu renommierten Theaterfestivals eingeladen wurde, im Stream. Im Anschluss findet ein digitales Publikumsgespräch mit dem inklusiven Theaterensemble und der Regisseurin über die Inszenierung und ihre Themen via Zoom statt.

In der Ankündigung heißt es auf der Internetseite des Schauspiel Frankfurt: „Das Einteilen von Menschen zum Zweck der Abwertung, des Ausschlusses und der Unterdrückung ist Teil einer hierarchischen Ordnung der Welt. Wie funktioniert Rassismus und warum? In seinem „Greuelmärchen“ von den Rundköpfen und den Spitzköpfen stellt Brecht seine Antwort auf die Frage gleich an den Beginn: „Es ist der Unterschied zwischen arm und reich“. Diese These will er mit seiner „Parabel auf die Welt“ begründen.“

Der neu gegründete Hanauer Verein Theater der Vielfalt e.V. will mit diesem digitalen Gastspiel des Schauspiel Frankfurt in seine, vor allem auf Theater gestützte, Arbeit starten und Möglichkeiten auf der Bühne und in der Gesellschaft bieten, den eigenen Umgang mit Rassismus zu hinterfragen.

 

Veranstalter
Theater der Vielfalt e.V.
in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt
und der Stadt Hanau

>>> www.theaterdervielfalt.de