Veranstaltungen

Aktivitäten rund um die Fotoausstellung „Die Angehörigen“ von Jasper Kettner und Ibrahim Arslan

06.–21. Februar 2021
Schloss Philippsruhe – Remisengalerie und Kassettensaal

Das Ausstellungsprojekt „Die Angehörigen“ des Fotografen Jasper Kettner porträtiert Menschen, die mit dem Verlust ihrer Familienmitglieder oder Freund*innen durch rassistische Gewalt leben und durch die mangelnde Aufklärung dieser Morde zusätzlich leiden müssen.

Auftakt der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Hanau 2021 mit Igor Levit

Samstag · 20. Februar 2021 · 14.00 Uhr
Online
>>> Youtube-Kanal „Stiftung gegen Rassismus“
Eintritt frei

Der preisgekrönte Star-Pianist und diesjährige Botschafter der Internationalen Wochen gegen Rassismus, Igor Levit gestaltet unseren vorgezogenen Auftakt im Rahmen eines musikalischen Grußwortes.

WIR SIND HIER. Festival für kulturelle Diversität – Schreiben im Hier – Hanau

Samstag · 20. Februar 2021 · 15.00 Uhr
Kulturforum Hanau · Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau
Saaltickets 7/4 Euro

Mit Deniz Utlu und Hengameh Yaghoobifarah
Moderation: Miryam Schellbach (freie Kritikerin)

Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es migrantische Literatur in Deutschland fast ausschließlich mit dem Siegel der Exil literatur. Deutsche Lebenswirklichkeiten gehörten eher nicht zu den Sujets, und das ermöglichte den Lesenden hierzulande zwar einen hochliterarischen Blick über den Tellerrand, aber eben keine Perspektive auf sich selbst und die eigenen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

SAVE THE DATES!

Wie weiter?
Ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag in Hanau.

23.–26. Februar 2021
Digitale Veranstaltungsreihe zum Terroranschlag in Hanau

Der rassistische Terroranschlag in Hanau jährt sich im Februar zum ersten Mal. Es ist unser aller Aufgabe, die Erinnerung insbesondere an die neun Todesopfer aufrecht und lebendig zu erhalten.

„Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“

Führung durch die Sonderausstellung mit Kuratorin Dr. Victoria Asschenfeldt

Samstag · 27. Februar 2021 · 16.00 Uhr
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Die Ausstellung „Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“ nimmt den 75. Jahrestag der Zerstörung Hanaus am 19. März 1945 zum Anlass für eine interaktive Ausstellung.

Vortrag: Ursachen von Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus aus soziologischer Perspektive

Montag · 01. März 2021 · 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Alte Johanneskirche Hanau
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt frei

Rechtsextreme Attentäter wie der in Hanau benötigen ein gesellschaftliches Klima, das ihre Tat als notwendigen Widerstand erscheinen lässt. Dieses Klima hat der rasante Aufschwung des Rechtspopulismus geschaffen.

Digitales Gastspiel: „Rund oder Spitz. Weltordnungen.“

Mittwoch · 10. März 2021 · 19.00 Uhr
Online (Stream via YouTube · Publikumsgespräch via zoom)
www.theaterdervielfalt.de
Kostenfrei

Das Schauspiel Frankfurt sollte eigentlich im Rahmen eines Gastspiels mit „Rund oder Spitz. Weltordnungen“ im Paul-Hindemith-Saal des CPH zum ersten Mal mit einer Produktion in Hanau zu erleben sein.

Love Music, Hate Racism

Samstag · 13. März 2021
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau

Auch in diesem Jahr gehen drei Bands „im Auftrag“ von KUZ Hanau in Kooperation mit Ellis Bistro und dem Förderverein der VHS Hanau auf die Bühne und wollen mit ihren Statements und ihrer Musik deutlich machen, dass es in unserer Welt keinen Platz geben darf für Rassismus und jegliche Form der Ausgrenzung und Diskriminierung.

Lesung: „Und eisig weht der kalte Wind“

Dienstag · 13. März 2021 · 19.00 Uhr
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau
Eintritt: Spende

Das Buch wird von Bettina Kaminski vom Freien Schauspiel Frankfurt gelesen.

Das Buch konzentriert sich auf die Geschichte der Mutter der deutschen Sintiza Sichla Weiss, die 1940 im Alter von 14 Jahren zusammen mit ihren Verwandten aus Hamburg in das Zwangsarbeitslager Belzec im deutsch besetzten Polen deportiert wurde. Sichla überlebte fünf Jahre in verschiedenen Konzentrationslagern.

Hanauer Song Slam gegen Rassismus

Sonntag · 14. März 2021
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau

Der Hanauer Song Slam gegen Rassismus steht im Zeichen der Inter nationalen Wochen gegen Rassismus. Weil wir der Meinung sind, dass man jede Gelegenheit nutzen sollte, um klar Stellung gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu beziehen, soll diese Ausgabe des Musiker*innen-Wettstreits thematisch ausgerichtet sein.

Kunstaktion: „Mensch ist Mensch*“

15.–28. März 2021
Marktplatz & Freiheitsplatz 63450 Hanau
Eintritt frei

In der Zeit der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 setzen wir ein Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität in HANAU – von Menschen für Menschen, für Verbundenheit und Liebe – grenzenlos! Gemeinsam sind wir kreativ und machen HANAU bunter!

Film: Die perfekte Kandidatin

Dienstag · 16. März 2021
Digitale Veranstaltung
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die in Los Angeles lebende Regisseurin Haifaa Al Mansour hat 2012 mit „Das Mädchen Wadjda“ Filmgeschichte geschrieben. Es war der erste von einer Frau inszenierte saudi-arabische Film und zudem der erste Spielfilm aus diesem Land überhaupt.

Szenische Lesung zum Thema „Alltagsrassismus“

Mit dem Hanauer Schriftsteller Gerhard Roth

Mittwoch · 17. März 2021 · 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau
Eintritt frei

Wer ist Rassist? Wann ist man Rassist? Was ist ein Rassist? Wo ist ein Rassist? Wie sieht ein Rassist aus? Wie denkt ein Rassist? Wie verhält sich ein Rassist? Warum gibt es Rassisten? Bist du Rassist?

„Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“

Führung durch die Sonderausstellung mit Kuratorin Dr. Victoria Asschenfeldt

Donnerstag · 18. März 2021 · 18.00 Uhr
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Die Ausstellung „Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“ nimmt den 75. Jahrestag der Zerstörung Hanaus am 19. März 1945 zum Anlass für eine interaktive Ausstellung.

Szenische Lesung zum Thema „Alltagsrassismus“

Mit dem Hanauer Schriftsteller Gerhard Roth

Freitag · 19. März 2021 · 19.00 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt frei

Wer ist Rassist? Wann ist man Rassist? Was ist ein Rassist? Wo ist ein Rassist? Wie sieht ein Rassist aus? Wie denkt ein Rassist? Wie verhält sich ein Rassist? Warum gibt es Rassisten? Bist du Rassist?

Chansonnige Songs und anderes Protestgeschlager

Maren Sequens & Uta Desch

Sonntag · 21. März 2021 · 19.00 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr)
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt nach eigenem Ermessen

Die beiden Aschaffenburger Sängerinnen und Liedermacherinnen Maren Sequens und Uta Desch treten auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ auf.

Vortrag: Woher kommt der Hass?

Psychologische Ursachen von Rechtsruck und Rassismus

Montag · 22. März 2021 · 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Alte Johanneskirche Hanau
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt frei

Aggression gegen Flüchtlinge. Anschläge auf Andersdenkende. Rechtspopulisten, die immer mehr Zulauf bekommen.

„Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“

Führung durch die Sonderausstellung mit Kuratorin Dr. Victoria Asschenfeldt

Sonntag · 28. März 2021 · 15.00 Uhr
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Die Ausstellung „Leben im Krieg. Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“ nimmt den 75. Jahrestag der Zerstörung Hanaus am 19. März 1945 zum Anlass für eine interaktive Ausstellung.

Hanauer Poetry Slam: Gemeinsam gegen Rassismus

Sonntag · 28. März 2021
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt frei

Literatur und Poesie der besonderen Art verspricht Hanauer Poetry Slam. Die Poet*innen werden auf ihre eigene Weise klar Stellung für die freie Meinungsäußerung und gegen Ausgrenzung und Diskriminierung beziehen.

Ausstellungseröffnung „Der Weg der Sinti und Roma“

Vernissage

Montag · 03. Mai 2021 · 19.00 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
Eintritt frei

„Der Weg der Sinti und Roma“ – Wie Vorurteile und „Zigeuner“-Bilder einen Völkermord möglich machen können ...

Zur Alltagsdiskriminierung: Typisch „Zigeuner“?

Mythos und Wirklichkeiten

Montag · 17. Mai 2021 · 19.00 Uhr
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

Für den Film wurden Angehörige der Minderheit im Alter zwischen 12 und 50 Jahren in Hessen zu ihren Erfahrungen mit Ausgrenzung und Antiziganismus interviewt.

Finissage der Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“

Mit der Präsentation „Hanau.Auschwitz.“
Zur Verfolgung der Sinti und Roma in Hanau und Umgebung

Montag · 31. Mai 2021 · 19.00 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)
Ellis Bistro
Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau

Am 23. März 1943 wurden nach vorher erstellten Listen die meisten der in Hanau und Umgebung lebenden Sinti und Roma verhaftet und in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert.

Frischer Gypsy-Jazz mit dem Gismo Trio und Cheyenne Graf

Montag · 12. Juli 2021 · 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

Dass aus dieser kleinen aber feinen Besetzung in kürzester Zeit eine der weltweit führenden und frischesten Gypsy-Jazz-Formationen überhaupt werden sollte, war den wenigsten bewusst.

„Ich habe das Lachen nicht verlernt“

Ein Zeitzeugengespräch mit Edith Erbrich

Montag · 18. Oktober 2021 · 19.00 Uhr
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

Edith Erbrich wurde am 14. Februar 1945 als Siebenjährige mit ihrem jüdischen Vater und ihrer Schwester nach Theresienstadt deportiert. Sie erinnert sich an die ehemalige Großmarkthalle, von der aus die Züge ins KZ abfuhren und wie sie in den letzten Transport einsteigen musste.

„Ein fast unbekanntes Verbrechen“

Der Todesmarsch der KZ-Gefangenen durch den Main-Kinzig-Kreis

Montag · 15. November 2021 · 19.00 Uhr
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

Vom 24. März bis zum 29. März 1945 wurden Gefangene des KZ Katzbach/Adlerwerke auf einem Todesmarsch von Frankfurt nach Hünfeld getrieben.