Veranstaltungen mit neuem Termin

Die folgenden Veranstaltungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie auf einen neuen Termin verlegt werden
  • Love Music, Hate Racism

    Neues Datum steht noch nicht fest!
    Ellis Bistro
    Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau

    Auch in diesem Jahr gehen drei Bands „im Auftrag“ von KUZ Hanau in Kooperation mit Ellis Bistro und dem Förderverein der VHS Hanau auf die Bühne und wollen mit ihren Statements und ihrer Musik deutlich machen, dass es in unserer Welt keinen Platz geben darf für Rassismus und jegliche Form der Ausgrenzung und Diskriminierung.

  • Hanauer Song Slam gegen Rassismus

    Neues Datum steht noch nicht fest!
    Ellis Bistro
    Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau

    Der Hanauer Song Slam gegen Rassismus steht im Zeichen der Inter nationalen Wochen gegen Rassismus. Weil wir der Meinung sind, dass man jede Gelegenheit nutzen sollte, um klar Stellung gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu beziehen, soll diese Ausgabe des Musiker*innen-Wettstreits thematisch ausgerichtet sein.

  • Lesung: „Und eisig weht der kalte Wind“

    Montag · 13. September 2021 · 19.00 Uhr
    Kulturforum Hanau
    Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau
    Eintritt: Spende

    Das Buch konzentriert sich auf die Geschichte der Mutter der deutschen Sintiza Sichla Weiss, die 1940 im Alter von 14 Jahren zusammen mit ihren Verwandten aus Hamburg in das Zwangsarbeitslager Belzec im deutsch besetzten Polen deportiert wurde. Sichla überlebte fünf Jahre in verschiedenen Konzentrationslagern.

  • Ausstellungseröffnung „Der Weg der Sinti und Roma“

    Vernissage

    November 2021 (Termin wird noch bekannt gegeben)
    Ellis Bistro
    Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau
    Eintritt frei

    „Der Weg der Sinti und Roma“ – Wie Vorurteile und „Zigeuner“-Bilder einen Völkermord möglich machen können...

  • Zur Alltagsdiskriminierung: Typisch „Zigeuner“?

    Mythos und Wirklichkeiten

    November 2021 (Termin wird noch bekannt gegeben)
    Kulturforum Hanau
    Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

    Für den Film wurden Angehörige der Minderheit im Alter zwischen 12 und 50 Jahren in Hessen zu ihren Erfahrungen mit Ausgrenzung und Antiziganismus interviewt.

  • „Ich habe das Lachen nicht verlernt“

    Ein Zeitzeugengespräch mit Edith Erbrich

    Montag · 15. November 2021 · 19.00 Uhr
    Kulturforum Hanau
    Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

    Edith Erbrich wurde am 14. Februar 1945 als Siebenjährige mit ihrem jüdischen Vater und ihrer Schwester nach Theresienstadt deportiert. Sie erinnert sich an die ehemalige Großmarkthalle, von der aus die Züge ins KZ abfuhren und wie sie in den letzten Transport einsteigen musste.

  • Finissage der Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“

    Mit der Präsentation „Hanau.Auschwitz.“
    Zur Verfolgung der Sinti und Roma in Hanau und Umgebung

    November 2021 (Termin wird noch bekannt gegeben)
    Ellis Bistro
    Johanneskirchplatz 1 · 63450 Hanau